Pänz machen Ferien zu Hause

1.500 Kinder nehmen 2016 an Kölns größter flächendeckender Ferienaktion teil.

An 14 Standorten nehmen 1.500 Kinder und Jugendliche an Kölns größter und flächendeckender Aktion „Ferien zu Hause“ teil. Ob Buchheim, Klettenberg oder Porz, die Eltern finden hier verlässliche Angebote, an denen sie ihre Kinder gut betreut wissen – und das seit 19 Jahren.

 

„Wir verstehen Ferien zu Hause als eine gute Abwechslung gerade für die Kinder, die während der Ferien nicht in Urlaub fahren können“, beschreibt Projektleiterin Vera Polch.          

 

An allen Standorten sind die Kirchengemeinden Kölns und die ehrenamtlich Engagierten die Stützen des Angebotes. Jedes Jahr aufs Neue sind sie es, die diese Maßnahme zu einem besonderen Erlebnis für die Kinder werden lassen. „Ich komme seit drei Jahren zu Ferien zu Hause und treffe hier immer alte Freunde und lerne neue kennen“, berichtet Yassin aus Seeberg. „Das ist klasse“, ergänzt der 13-jährige. 

 

Kölner Standorte 2016
11.07.-15.07.: Buchheim, Klettenberg/Sülz, Porz-Eil

11.07.-22.07.: Seeberg, Nippes, Höhenhaus, Vogelsang

11.07.-29.07.: Innenstadt

18.07.-22.07.: Porz-Urbach

18.07.-29.07.: Heimersdorf

25.07.-29.07.: Porz-Grengel

08.-12.08.: Buchforst

08.-19.08.: Dünnwald

15.08.-19.08.: Widdersdorf

15.08.-19.08.: Bergheim-Erft

Zurück